Seite zurück
Seite vorwärts
Blinde Flecken Startseite

Download  & DVD

​

Aktuelles & Termine

​

Infos Sichtfeld

​

Experten-Interviews

​

Presse & Feedback

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

INFOS GESICHTSFELD

​

Mit Gesichtsfeld bezeichnet man in der Physiologie, Augenheilkunde, Neurologie und allgemeiner der Wahrnehmungsforschung das Sichtfeld der Augen an ihrem natürlichen, anatomischen Ort, gewichtet mit der Lichtempfindlichkeit des Zentralen Nervensystems, das die Lichtimpulse aufnimmt und auswertet. 

Das Gesichtsfeld repräsentiert sowohl den für ein unbewegtes Auge sichtbaren als auch die Gesamtheit der optisch-sensorischen Reize, die zur Gehirnrinde geleitet und wahrgenommen werden. … 

Das Gesichtsfeld stellt den Gesamtbereich dar, in dem (ohne Zuhilfenahme von Augenbewegungen) visuelle Wahrnehmung möglich ist. Nur innerhalb des zentralen Bereichs der Fovea ist  ein klares Erkennen möglich. Zum Erkennen von Gefahrensituationen ist die Gesichtsfeldperipherie … besonders wichtig.

(Quelle: Wikipedia)

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

Jedes Jahr erleben in Deutschland bis zu 150.000 Menschen durch Schlaganfälle plötzlich einen bleibenden Gesichtsfeldausfall.  

Fehlen Teile des  Gesichtsfeldes, führt dies oft zu massiven Einschränkungen im Alltagsleben. Gegenstände in der häuslichen Umgebung und andere Menschen im Unterwegssein werden nicht rechtzeitig erkannt und es kommt häufig zu ungewollten Erlebnissen.  

Für Außenstehende ist diese Problematik meist nicht erkenn- und einschätzbar, da sie es weder mit einem Blinden, noch einem „Normalsichtigen“ zu tun haben. 

Es ist eine Gratwanderung für alle…  

Von allen Sinnen ist das Sehen mit 80 Prozent am Wichtigsten, um sich im Leben zurechtzufinden!

​

​

​

​

​

​

​

​

​

​

Was tun?

​

Nur selten kann das ursprüngliche Sehen wieder zurück gewonnen werden.

Ausfälle der Motorik oder der Sprache zu behandeln ist bis jetzt wesentlich einfacher als das besonders komplexe Sehzentrum im Gehirn neu zu organisieren.

Eine Gesichtsfeldeinschränkung ist schwer zu therapieren und bleibt fast immer: für immer!

​

Daher setzen die meisten Experten auf ein Kompensationstraining.

Dabei geht es darum, den Ausfall im Alltag auszugleichen.

Im Film stellen Spezialisten wie Neuropsychologen, Professoren und Ärzte aus dem Bereich der visuell-neurologischen Medizin ihre Konzepte vor und sagen ganz  klar, was geht, was nicht mehr geht und öffnen neue Perspektiven.

​

Hier seht ihr mehr!

​

​

​

​

​

​

​

​

Für Betroffene und Interessierte gibt es auch ein Internet-Forum und die bislang einzige Gesichtsfeld-Selbsthilfegruppe in Deutschland.

​

​

Links

​

Blickfleck-Forum

Gesichtsfeldausfall-Selbsthilfegruppe

Blinden- und Sehbehindertenverein

Deutsche Schlaganfallhilfe

Augenklinik Tübingen

Sprachschloss-Austausch über das Gesichtsfeld

Lernwerkstatt Altona

 

​

​

​

​

​

​

​

​